Kita Sonnentänzer

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit

Die Kita Sonnentänzer wurde mit 2 Regelgruppen am 01.08.1995 eröffnet.

Die Eröffnung unseres Neubaus erfolgte mit 4 Gruppen am 01.02.2018.
In unserer Kita haben die Kinder die Möglichkeit, während des Tages auch eine
andere Gruppe in der Kita zu besuchen. Gemeinschaft, Sozialverhalten und ein gutes, vertrauensvolles Miteinander, auch mit den Erziehenden, ist uns wichtig.
Für uns steht die Gesamtentwicklung des Kindes im Mittelpunkt. Jedes Kind wird abgeholt, wo es gerade steht und auf seinem weiteren Weg begleitet, damit es sich eigenständig seine vielschichtige Welt in seinem Lerntempo Schritt für Schritt erobern kann.
Wichtig ist uns, dass die Kinder ihre Meinung  äußern dürfen und lernen, diese auch zu vertreten.
Grenzen und Regeln im Gruppenalltag werden mit den Kindern besprochen und geben Sicherheit für unser Miteinander. Wir möchten ein wertschätzender
Wegbegleiter der Kinder in ihrer Entwicklung sein und sie Freude in der Gemeinschaft erleben lassen.
Die Förderung des sozialen und emotionalen Bereiches hat für uns einen hohen Stellenwert. Wichtige Elemente der tagtäglichen pädagogischen Arbeit sind die Sprachförderung und der Schulitreff, um den Kindern einen guten Übergang in die Schule zu ermöglichen.
 
Wichtig ist uns, dass sich die Kinder bei uns rundherum wohl fühlen und auch die Möglichkeit haben, im Rahmen des Vormittages – nach Absprache – eine andere Gruppe besuchen können, damit sie unterschiedliche Sozialkontakte knüpfen können. Wir möchten die Kinder neugierig machen auf die Gemeinschaft. Ein „Wir-Gefühl“ sollen die Kinder nach und nach entwickeln und kleine Freundschaften sollen entstehen. Wir, das pädagogische Personal, möchten zu den Kindern eine vertrauensvolle Bindung aufbauen.
In Anlehnung an das „Berliner Modell“ werden bei uns die Kinder sanft eingewöhnt.
Uns ist wichtig, dass die Kinder an allen wichtigen Entscheidungen, die sie betreffen, mit einbezogen werden und mitentscheiden dürfen. Die Kinder sollen auch erleben, wie Demokratie entsteht. Durch ein kindgerechtes Abstimmungsverfahren machen wir dieses für die Kinder sichtbar. (Z.B. durch eine Murmelabstimmung).
Die Kinder sollen in unserer Einrichtung mit allen Sinnen und nach ihrem eigenen Tempo die Welt be-greifen.
Damit Bildung rundherum gelingt, ist es für uns wichtig, dass das pädagogische Personal sowie die Erziehungsberechtigten sich wertschätzend und auf Augenhöhe begegnen und austauschen.
Die Grundlage für unsere pädagogische Arbeit in unserer Kita sind die Bildungsleitlinien, die vom Land Schleswig Holstein herausgegeben wurden.

zurück